Monteurzimmer in Hamburg

Stadtteile und Bezirke in Hamburg


Die Hafenstadt Hamburg bietet nicht nur mit dem Containerhafen einen attraktiven Arbeitsplatz an der Waterkant. In der Hansestadt hat sich durch den Hamburger Hafen und den Hamburger Flughafen ein zentraler Umschlagplatz für Waren aus aller Welt entwickelt. Die erweiterte Metropolregion um die Hansestadt bietet alljährlich zahllosen neuen Unternehmen einen Standort. Wer in Hamburg ein Monteurzimmer sucht, kann sowohl zentrumsnah als auch am Außenrand der Hansestadt attraktive Monteur-Unterkünfte finden. Angesichts der Größe der Stadt achtet man beim Suchen nach einem Monteurzimmer in Hamburg auf die Nähe zum Einsatzort. Liegt dieser weiter entfernt, empfiehlt sich die Nähe zu einem der vielen S- oder U-Bahnhöfe, die die Stadtteile von Hamburg miteinander verbinden. Die Vororte unterscheiden sich vom Innenstadtleben teils erheblich. Besonders der Vorort Blankenese bietet mit dem idyllischen Hafenort Övelgönne touristisch interessantes. Auch in angesagten Szene-Stadteilen in Hamburg sind jederzeit Monteurzimmer zu finden. Hamburg besteht aus insgesamt sieben Teilbezirken, die alle für ihre eigene Sache bekannt sind. Die Bezirke sind:

  • Harburg: Gelegen im Süden Hamburgs ist Hamburg-Harburg der südlichste Bezirk, der seinen Namen vom gleichnamigen Stadtteil Harburg erhielt. Harburg war bis 1951 der größte Bezirk der Hansestadt Hamburg und grenzt an Hamburg-Mitte. Harburg trägt das Stadttor Harburgs als Wappen.
  • Hamburg – Nord: Hamburg – Nord liegt im Norden Hamburgs und hat eine Fläche von ca. 57,8km² und ungefähr 306.000 Einwohner (Stand Dezember 2016). Hamburg – Nord grenzt an Schleswig Holstein. Der Norden Hamburgs ist zu weiten Teilen unbewohnt. Die Fläche dient entweder industriellen oder Erholungszwecken. Beispielsweise befinden sich dort der Flughafen und ein großer Stadtpark.
  • Hamburg – Mitte: Der Bezirk Hamburg – Mitte erstreckt sich über die gesamte Breite Hamburgs und umfasst knapp 19 Stadtteile. Der Bezirk enthält ca. 300.000 Einwohner auf einer Fläche von rund 142,2km², was diesen Bezirk zu einem der größeren Hamburgs macht. Hamburg - Mitte besitzt eine Reihe von Parks und Naturschutzgebieten, außerdem befinden sich dort große Teile des Hamburger Hafens. Dieser liegt westlich und benutzt den Seeweg der Elbe.
  • Eimsbüttel: Der Universitätsbezirk Hamburgs ist Eimsbüttel. Hier finden sich die Universität Hamburgs und das Universitätsviertel in Rotherbaum. Es haben sich auch mehrere große Unternehmen in diesem Bezirk niedergelassen. Eimsbüttel ist rund 50 km² groß und hat eine Einwohnerzahl von knapp 260.000. Eimsbüttel ist ein zentraler Punkt der deutschen Kreativität und besitzt eine Reihe von Museen, ein Theater und Kulturdenkmäler.
  • Bergedorf: Bergedorf liegt im Südosten Hamburgs und besitzt die größte Fläche aller Hamburger Bezirke, allerdings die wenigsten Einwohner. Die Fläche beläuft sich auf 154,8 km² mit gerade mal 126.000 Einwohnern. Die geringe Bevölkerungsdichte liegt an ausgiebigen Grün und Ackerflächen, die für Landwirtschaftliche Betriebe von großer Bedeutung sind. Bergedorf ist erst seit 1951 Teil Hamburgs.
  • Wandsbek: Wandsbek liegt im Nordosten Hamburgs und besteht aus 18 Stadtteilen. Wandsbek hat eine Fläche von 147,6 km² und rund 430.000 Einwohner. Dadurch gehört Wandsbek zu den eher dicht bevölkerten Bezirken Hamburgs.
  • Altona: Ganz im Westen Hamburgs liegt Altona, welches bis 1938 die eigene Stadt Altona war und 1951 in Hamburg eingegliedert wurde. Die Fläche Altonas ist heute fast identisch mit der, der damaligen Stadt Altona. Altona ist 77 km² groß und hat eine Einwohnerzahl von 270.000 Menschen. Der Bezirk Altona besteht aus 14 Stadtteilen.

Hamburg ist seit 1951 in sieben Bezirke gegliedert, die wiederrum aus insgesamt 109 Stadtteilen bestehen. Der wohl bekannteste Bezirk ist Hamburg – Mitte mit dem Hamburger Hafen und dem Stadtteil St. Pauli. Hamburg glänzt allerdings nicht nur durch bekannte Bezirke und Stadtteile oder einen wunderschönen Hafen, sondern bietet Hamburg auch einen Schauplatz moderner Gebäude und Architektur, die durch die Hilfe tausender Monteure und Zeitarbeiter erbaut wurden. Jedes Jahr suchen Zahlreiche Monteure und Handwerker günstige Zimmer in Hamburg, weshalb sich eine Monteurzimmer Kultur in Hamburg gebildet hat. Zahlreiche Monteurzimmer und Unterkünfte gibt es mittlerweile in Hamburg, wodurch sich sehr günstige Übernachtungsgelegenheiten ergeben.

In Hamburg studieren

Hamburg ist nicht nur als Arbeitsort begehrt, sondern zieht auch immer mehr Studenten an. Es gibt dort die Hamburger Universität und eine Reihe von Hochschulen, die ein hohes Ansehen in Deutschland genießen. Für die Studenten, die außerhalb von Hamburg leben und wohnen, ist ein Monteurzimmer in Hamburg ideal. Die Hansestadt bietet in jedem Bezirk Monteur bzw. Fremdenzimmer an, die zu günstigen Preisen angemietet werden. Meistens finden Studenten nicht auf Anhieb ein WG Zimmer oder ein Platz in einem Wohnheim, weshalb immer mehr erst einmal in ein Monteurzimmer ziehen, um dann von dort aus auf die Suche nach einer festen Unterkunft zu gehen.

  • In Hamburg sind insgesamt acht Hochschulen und Fachhochschulen angesiedelt. Es gibt drei Universitäten, drei Hochschulen und zwei Akademien. Sowohl die Bundeswehr, als auch die Polizei sind unter den Akademien vertreten. Die Universitäten fokussieren sich auf technische Studiengänge. Die Hochschulen eher auf Künste, Musik, aber auch angewandte Wissenschaften sind dort enthalten.
  • Die einzelnen Fakultäten an den Hochschulen bieten oft Hilfe beim Finden eines Zimmers an. Über sie können WG Zimmer, Studentenzimmer und Monteurzimmer gefunden werden. Im Prinzip unterstützen sie die Studenten bei jeder Art von Unterkunftssuche. Schwarze Bretter hängen in der Regel dort aus, an denen WG Partner gesucht und Monteurzimmer vergeben werden.
  • Ein WG Zimmer zu finden ist trotzdem eine Herausforderung, wodurch sich ein Monteurzimmer immer als eine gute Alternative anbietet. Ein Monteurzimmer ist in der Regel schnell gefunden und relativ günstig in der Miete, außerdem bekommen Sie dort meistens kostenloses WLAN zur Verfügung gestellt.

Hamburg ist weltoffen und mit jeder Art von Monteurzimmer gesegnet

Die Hafenstadt an der Elbe bietet neben vielen Sehenswürdigkeiten auch attraktive wissenschaftliche Einrichtungen von Weltruf. Die Hamburger Universität, viele Wissenschaftsbetriebe oder die lebendige Museumslandschaft der Stadt bieten reizvolle Arbeitsplätze. Die Infrastruktur dieses Wirtschaftsstandorts bietet dank des Hamburger Flughafens, eines gut ausgebauten Schienennetzes und der viel befahrenen Wasserstraße Elbe ausgezeichnete Möglichkeiten für die Logistikbranche. Die zweitgrößte Stadt Deutschlands boomt. Sie bietet auch in Sachen Monteurzimmer viele attraktive Standorte. Am jenseitigen Elbufer bietet Airbus attraktive Ausbildungs- und Arbeitsplätze. Die Palette der in Hamburg angesiedelten Unternehmensbereiche reicht von Luft- und Raumfahrttechnik über Biowissenschaften oder Informationstechnik bis hin zu einer gut entwickelten Medienlandschaft. Das Alte Land bietet der Landwirtschaft ideale Möglichkeiten für den Anbau von Obst und Gemüse. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Fachkräften, die diesseits oder jenseits der Elbe Unterkünfte suchen.

  • Arbeitsplätze in Hamburg sind zahlreich. Es gibt viele Arbeitsbereiche in denen Sie ein festes Arbeitsverhältnis finden können. Beispielsweise befindet sich in Hamburg die Hauptniederlassung des Lebensmittelgiganten Nestle, die alleine fast 12.000 Mitarbeiter beschäftigen.
  • Auch der Hafen, der der zweitgrößte Hafen Europas ist, bietet viele Arbeitsplätze für Handwerker und Monteure an. Der Hafen ist der größte Arbeitgeber Hamburgs und bietet feste Arbeit, aber auch Arbeit für Saison Arbeiter. Gerade diese suchen meistens ein Monteurzimmer in Hamburg auf.
  • Ebenso befindet sich in Hamburg ein Medien und Kunst Kulturerbe mit vielen entsprechenden Arbeitsstelen für Künstler, Journalisten, Medientechniker, Fotografen und viele mehr. Wer eher kreativ orientiert ist wird in Hamburg – Altona sicher fündig werden.
  • Durch das optimal ausgebaute ÖPNV Netz in Hamburg erreichen Sie ihren Arbeitsort auch vom Rande Hamburgs meistens in Minuten. Die Verbindungen sind oft direkt Verbindungen oder maximal ein Umstieg ist nötig. Als Student erhalten Sie ein Semesterticket mit der Einschreibung in die Hochschule, mit dem Sie den ÖPNV kostenlos nutzen können. Auch Arbeitskräfte erhalten bei Transport und Fahrtkosten Unterstützung der Firmen.

Viele Monteurunterkünfte in Hamburg warten auf Belegung

Die Hafenstadt ist als boomende Wirtschaftsregion ständig auf Fachkräfte von außen angewiesen. Die Unterkünte verteilen sich über die ganze Stadt. Attraktive und bezahlbare Zimmer für Monteure sind in Hamburger Pensionen, Privathäusern, kleinen Hotels oder in Arbeiterwohnheimen geboten. Hamburg bietet sowohl attraktive Einzelzimmer als auch Gruppenunterkünfte in Top-Lagen an. Die Hansestadt bietet jedoch auch in den Außenbezirken Monteurzimmer an. Die Wege in der Stadt sind weiter als man denkt.

  • Ohne ein eigenes Auto oder die Nutzung von S- und U-Bahnen kommt man nicht weit. Attraktive Erholungsareale wie der Forst Klövensteen, die Elbauen oder der Sachsenwald bieten Entspannung von der Arbeit. Preisgünstige Zimmer in der Nähe dieser Areale sind besonders gesucht.
  • Im Stadtinneren bieten die Alster und die Elbe sowie der Botanische Garten Spaziergängern, Joggern oder passionierten Seglern Naherholung. Ausflüge nach Travemünde, Bremen, Büsum, Westerland auf Sylt oder Cuxhaven sowie kurzfristige Arbeitseinsätze in den umliegenden Orten von Hamburg sind kein Problem.

Ein boomender Wirtschaftsstandort bietet attraktive Unterkünfte für Monteure

Mit dem zweitgrößten Seehafen Deutschlands kam auch der "Internationale Seegerichtshof" nach Hamburg. Zu den bedeutenden Arbeitgebern der Region gehören der Flughafen, die Bahn und große Logistikunternehmen, die in Hamburg angesiedelt sind. Rege Bautätigkeit beschert der Stadt ständig mehr Lebensqualität. Auch die Hotelszene ist eine bedeutende, da die Hamburger Messe viele Gäste aus dem In- und Ausland in die Stadt bringt. Die großen Hotels sind daher oft voll belegt. Umso mehr bemühen sich kleine Pensionen und Hotels, ausreichend freie Unterkünfte für Monteure vorzuhalten. Auch für Privatpersonen ist das Anbieten eines Monteurzimmers in Hamburg eine gute Möglichkeit, Leerstände zu vermeiden. Auch wenn die Olympiade nun doch nicht in die Hansestadt kommen wird, sind die Monteurzimmer, Gruppenunterkünfte und Gästehäuser gut gebucht. Ideale und vielseitige Shoppingmöglichkeiten machen Hamburg ebenso attraktiv wie die vielen Lokalitäten, Sportarenen und Veranstaltungszentren, in denen man kulturelle Genüsse oder sportliche Events erleben kann.

Sollten Sie fündig geworden sein und nun in Hamburg ein neues Lebenskapitel aufschlagen, dann wünschen wir ihnen alles Gute und viel Erfolg bei ihrem Vorhaben!

Benachbarte Großstädte mit Monteurzimmern

Alle Städte von A bis Z

Bitte warten...