Hamburg

Wie findet man ein Monteurzimmer in Hamburg - Kompletter Führer

Mit einer Fläche von über 755 km2 gilt Hamburg als zweitgrößte Stadt Deutschlands. Als moderne Stadt mit aufregender Geschichte und wunderschöner Architektur ist Hamburg auch eine der beliebtesten Wohnlandschaften, was sich auf die Bevölkerungszahl und das Mietniveau widerspiegelt. Für Arbeiter, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Hamburg haben, sind Monteurzimmer eine preisgünstige Alternative zu einer richtigen Wohnung. Monteurwohnungen gibt es in Hamburg zahlreich und werden in den Stadtteilen

  • Hamburg-Altona
  • Hamburg-Billstedt
  • Hamburg-Allermöhe
  • Hamburg-Hafen City
  • Hamburg-Harburg
  • Hamburg-Hochkamp
  • Hamburg-St. Pauli
  • Hamburg-Wandsbek
  • und Hamburg-Rahlstedt

angeboten, sodass die jeweilige Wohnung jederzeit nah am Einsatzort gemietet werden kann. Wie Sie die besten Monteurunterkünfte finden, verrät Ihnen unser Ratgeber.

Die Vorzüge von einem Monteurzimmer in Hamburg

Moderne Architektur, ein beeindruckendes Stadtbild und ein wildes Nachtleben – Hamburg ist nicht umsonst eine der beliebtesten Anlaufstellen für Städtereisen und stets einen Besuch wert. Wohnen in Hamburg wird allerdings oft mit einem hohen Mietpreis in Verbindung gebracht. Durchschnittliche Quadratmeterpreise von über 13 Euro schrecken Pendler und Arbeiter oftmals ab. Glücklicherweise gibt es in Hamburg eine große Auswahl an besonders günstigen Monteurwohnungen, die mit ihrer minimalistischen, aber dennoch komfortablen Ausstattung eine preiswerte Unterkunft bieten, in denen die Arbeiter nach ihrem stressigen Feierabend zur Ruhe kommen können.

Monteurwohnung Hamburg: Hoher Komfort zu kleinem Preis

Die Zeiten, in denen Monteurwohnungen in Hamburg kaum zumutbar waren, sind vorbei. Heutzutage bieten Monteurzimmer einen ähnlichen Komfort wie Ferienwohnungen. Es gibt sie in allen Größen oft in kleineren Pensionen, wo die Arbeiter morgens von einem kostenlosen Frühstück profitieren. Die Ausstattung einer Monteurunterkunft besteht meist aus Dusche oder Badewanne, einem kleinen Fernsehgerät, einem Kleiderschrank und einem Bett. Darüber hinaus verfügen Unterkünfte für Monteure oft über eine Küchenzeile. Zu den Luxusausstattungen gehören dagegen Angebote wie kostenfreies WLAN. Auf unserer Webseite gibt es viele Monteurzimmer in Hamburg, aus denen Sie die besten für Ihre Arbeiter auswählen können.

Monteurwohnung Hamburg: Das beste Angebot finden

Um die bestmögliche Unterkunft für Ihre Arbeiter zu finden, gibt es einige Kriterien zu beachten, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Preis-/Leistungsverhältnis

Natürlich steht und fällt alles mit dem Preis. Es versteht sich von selbst, dass eine Monteurunterkunft kein Luxusapartment darstellt. Eine Grundausstattung sowie eine gewisse Sauberkeit sollte die Wohnung allerdings schon aufweisen. Schauen Sie also ruhig genauer hin, wenn ein Monteurzimmer zu extrem niedrigen Preisen angeboten wird. Oft steckt eine schäbige Einrichtung dahinter.

Monteurunterkunft Hamburg: Lage, Lage, Lage

Wie bei allen anderen Immobilien auch, ist der Lage einer Immobilie entscheidend. Erst recht, wenn es sich bei der Immobilie um ein Monteurappartement handelt. Schließlich sollten die Arbeiter nicht erst eine Stunde fahren müssen, um zu ihrer Arbeitsstelle zu gelangen. Gerade in Großstädten können lange Fahrzeiten entstehen. Achten Sie deshalb darauf, ob die Wohnung einen Bahnhof oder eine Haltestelle in der Nähe hat. Auch sollte die Arbeitsstelle mit dem Auto gut und schnell zu erreichen sein. Schauen Sie sich an, ob in Zukunft größere Baustellen angelegt werden sollen, die zu Umwegen führen. Die Anbindung zu Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten ist natürlich ebenso wichtig. Schließlich stellt das Arbeiterzimmer eine Mischung aus privatem und beruflichen Alltag dar.

Monteurwohnungen in Hamburg: Tipps für Eigentümer

Tipp 1: Auslastung gewährleisten

Besitzer einer Monteurwohnung haben das Ziel, ihr Appartement stets gut zu besetzen. Ein leerstehendes Monteurwohnungen nehmen keine Miete ein. In der Hauptsaison sollte dies kein Problem darstellen, in der Nach- und Nebensaison dagegen könnten Sie jedoch auf Plattformen zurückgreifen müssen, die Ihre Monteurwohnung an geeignete Arbeiter vermittelt. Auch Social Media kann genutzt werden, um mögliche Bewerber zu finden. Besitzen Sie bereits ein Monteurzimmer, können Sie dieses auf unserer Website ganz einfach vermieten.

Tipp 2: Kosten sparen

Um konkurrenzfähig zu bleiben, muss die Miete möglichst gering bleiben. Hierbei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um an Kosten zu sparen und so die Miete niedrig zu halten.

Geld sparen bei der Einrichtung: Eine Monteurwohnung ist nur eine temporäre Bleibe, deshalb müssen sie den Arbeitern keine Hotelsuite anbieten. Einen gewissen Komfort sollte die Bleibe jedoch haben. Achten Sie darauf, dass das Zimmer über eine gute Grundausstattung verfügt und sparen Sie dafür etwa bei Bad oder Toilette. Beides ist nicht zwingend erforderlich, wenn sich im Haus ein zentral gelegener Sanitärbereich befindet. Sollten Sie ihren Arbeitern dennoch ein eigenes Bad anbieten wollen, lässt sich durch kleine Änderungen wie einem modernen Duschkopf der Wasserverbrauch senken.

Tipp 3: Eigenen Parkplatz anmieten

Wie zuvor bereits erwähnt, sollte die Arbeit stets gut zu erreichen sein. Da viele Arbeiter gern mit dem Auto zur Arbeit fahren, weil sie ggf. ihr Material oder Werkzeug transportieren müssen, lohnt sich in den meisten Fällen, den Arbeitern einen eigenen Parkplatz zur Verfügung zu stellen.

Tipp 4: Sauberkeit

Ein Monteurzimmer sollte selbstverständlich stets sauber sein und in den Mietern keinen Ekel hervorrufen. Abstoßende Apartments werden online schlecht bewertet und ziehen immer weniger Bewerber nach sich. Aus diesem Grund lohnt sich die Einstellung einer regelmäßigen Putzkraft.

Fazit

Monteurwohnungen bieten Ihren Arbeitern eine günstige Möglichkeit zeitlich begrenzt in Hamburg zu wohnen. Sie müssen dabei einige Kriterien erfüllen, müssen aber keinen Luxus bieten. Schauen Sie sich am besten gleich auf unserem Portal nach geeigneten Unterkünften um oder nutzen Sie unsere Plattform, um bestehende Monteurzimmer an passende Bewerber zu vermitteln.

Zurück zur Übersicht