So klappt es mit der Schlüsselübergabe zur Monteurwohnung

Erstellt am: 14. März 2022
Schlüsselübergabe

Ist der Mietvertrag für die Monteurwohnung oder Ferienwohnung unterschrieben, ist der naheliegende nächste Schritt die Schlüsselübergabe. Sie haben als Vermieter heute unterschiedliche Optionen für die Schlüsselübergabe, vor allem wenn Sie den Mietvertrag via Internet über die Distanz abgeschlossen haben und der neue Mieter des Monteurzimmers oder der Monteurwohnung anreist, wenn Sie nicht vor Ort sein können oder die Ankunftszeit auch gar nicht kennen. Flexibilität wird jedem beruflich Reisenden mit Sicherheit entgegenkommen.

Doch nicht nur praktische Gesichtspunkte sind bei der Schlüsselübergabe für die Monteurwohnung oder einzelne Monteurzimmer zu berücksichtigen, sondern auch formelle.

Voraussetzung für die Schlüsselübergabe

Bevor Sie die Schlüssel zu Monteurzimmer oder Monteurwohnung übergeben, stellen Sie sicher, dass der Mieter den Mietvertrag einschließlich Hausordnung unterschrieben bzw. bestätigt hat. Da es sich bei der Monteurwohnung in aller Regel um eine Zweitwohnung oder Zimmer auf Zeit handelt, können Sie auch um die eigentliche Adresse des Mieters bitten. Je nach Vereinbarung sollten Sie die Kaution und die erste Miete erhalten haben.

Was geschieht bei der Schlüsselübergabe

Wenn Sie herkömmliche Schlüssel ganz traditionell selbst übergeben, ist auf Folgendes zu achten. Anzahl der Schlüssel und Schlüsselnummern sollten schriftlich protokolliert werden:
Schlüssel für Monteurzimmer umfassen Hausschlüssel, Wohnungsschlüssel, ggf. Zimmerschlüssel, Schließfachschlüssel, Briefkastenschlüssel, Kellerschlüssel, Schlüssel zu Toren, ggf. sogar Mülltonnen, Waschküche – eben alles, was Sie mit einem Schloss versehen haben. Der Mieter muss natürlich Zugang zu allem haben, was Bestandteil des Mietvertrags ist.

Bei der einzelnen Vermietung einer Monteurwohnung oder Ferienwohnung werden häufig zwei komplette Schlüsselpaare übergeben, auch wenn Sie bei der Monteurunterkunft meist nur einen Mieter haben. Sollte der neue Mieter mehr Schlüssel haben wollen, als Sie anbieten, muss er in der Regel Duplikate selbst bezahlen. Für Sicherheitsschlösser können Sie selbst ein Duplikat für ihn anfertigen lassen oder Sie übergeben ihm im Vertrauen die Schlüsselnummer.

Für jedes Monteurzimmer ein eigenes Schlüsselset übergeben

Wenn Sie einzelne Monteurzimmer separat vermieten oder eine größere Monteurwohnung für mehrere Personen dem Arbeitgeber für seine Arbeiter überlassen, erhält natürlich jeder Bewohner sein eigenes Schlüsselset und einen Schlüssel fürs Zimmer und ggf. Schließfächer oder einen Zimmertresor.

Zweitschlüssel müssen wie der Hauptschlüssel protokolliert werden. Informieren Sie den Mieter fairerweise darüber, ob Duplikate vorliegen und ob Sie selbst ein Set Schlüssel behalten haben. Der Mieter einer Wohnung ist übrigens berechtigt, das Schloss auszutauschen, nach Verlangen muss er lediglich das alte wieder installieren, wenn er auszieht.

Sie können eine Schlüsselkaution mit dem Mieter Ihres Monteurzimmers vereinbaren, wenn er einen Schlüssel verliert oder nicht zurückgibt, können Sie diese einbehalten. Auch dies können Sie sich schriftlich geben lassen – dass der Mieter sich bewusst ist, dass er verlorene Schlüssel ersetzen bzw. bezahlen muss, was bei Sicherheitsschlüsseln und –schlössern teuer werden kann. Verlangen oder empfehlen Sie Mietern immer nachdrücklich eine Haftpflichtversicherung, die dies mit umfasst.

Oftmals fällt die persönliche Schlüsselübergabe vor Ort zusammen mit der Wohnungsübergabe – hierbei sollten Sie mit dem Mieter durch alle Räume gehen und das komplette Inventar bzw. Ausstattung mit der Inventarliste und/oder Übergabeprotokoll vergleichen. Der Mieter sollte diese ebenfalls unterschreiben. Dies ist wichtig, falls Sie später Schäden vorfinden, falls der Mieter sich über Defekte beschwert oder falls nach Auszug etwas fehlt. ...

Erfahrungsgemäß kann es auch nicht schaden, die Schlüssel selbst auszuprobieren und sicherzustellen, dass alle korrekt sind, bis hin zum Briefkastenschlüssel. Übergeben Sie die Schlüssel mit Labeln oder Nummerierung, die sich auch im Schlüsselüberprotokoll wiederspiegeln sollte.

Bei der Schlüsselübergabe sollten Sie Notfallkontakte austauschen, wenn die Schlüsselübergabe mit der Wohnungsübergabe zusammenfällt – Ihre eigenen und ggf. auch vom Mieter.

Welche Alternativen gibt es zur persönlichen Schlüsselübergabe?

Es ist für die Kurzzeitmiete von Monteurwohnung nicht immer ideal, einen Termin für die Schlüsselübergabe zu vereinbaren. Manchmal kommen Mieter fürs Mieten auf Zeit spät in der Nacht oder sehr früh am Morgen an. Selbst wenn es abends zu einer Zeit ist, zu der Sie selbst noch verfügbar sind, ist dies oftmals nicht ideal für eine Wohnungsübergabe. Beruflich Reisende jedoch wollen gerne flexibel sein, zwischen Anreise und Einsatz bleibt nicht viel Zeit und Spielraum.

Sie können mit dem Mieter vereinbaren, dass dieser Zugang zur Wohnung erhält, ohne dass Sie diese zusammen begehen. Sofern Sie eine schriftliche Bestätigung des Mietvertrags haben, können Sie also Schlüssel oder Zugang zur Wohnung anderweitig sicherstellen. Aus der Vermietung von Air BnB Zimmern haben sich Best Practice Alternativen etabliert, wie das Hinterlassen des Hausschlüssels in einer Outdoor Schlüsselbox bzw. Schlüsseltresors oder einem Keypad anstelle des Schlüssels oder auch ein digitales Schloss. Dies ermöglicht es dem Mieter, jederzeit anzureisen.

Sie müssen in diesem Fall selbst den Zustand und Ausstattung der Wohnung protokollieren, dieses Vorgehen mit dem Mieter schriftlich vereinbart haben – und dem Mieter die Möglichkeit geben, innerhalb von zwei Tagen beispielsweise bereits bestehende Mängel, die er bei Einzug vorgefunden hat, anzuzeigen.

Schlüsselsafe als sichere Alternative für Flexible

Ein Schlüsselsafe oder auch Schlüsseltresor ist eine wasserdichte kleine Box, die mit einer Zahlenkombination zu öffnen ist. Sie können diese fest und mehr oder weniger sichtbar an der Hauswand bzw. in einer versteckten Ecke installieren oder beispielsweise einen Schlüsselsafe in Stein-Optik wählen, welchen Sie unauffällig im Bereich des Eingangs verstecken und dies dem Mieter mitteilen. Ein solcher hohler Kunst-Stein mit Code ist gerade groß genug für einen Hausschlüssel. Eine andere Form des Schlüsseltresors ist eine Magnetbox, die Sie beispielsweise am unter unterm Briefkasten anbringen können, ohne dass es auffällt. Diese gesicherten Verstecke für Hausschlüssel haben ein mechanisches Nummernschloss, sodass sie nicht ausfallen können. Sie können auch Schlüsselsafes mit Bügel erhalten, sodass sie diesen diebstahlsicher anschließen können.

Neueste Lösungen, um Zugang zur Zeitwohnung zu gewähren: Schlüsselcafés und Smart Locks

Eine andere, neuere Lösung speziell aus Großstädten sind sog. Schlüsselcafés, dort können Schlüssel gegen Gebühr hinterlegt werden. Die Schlüssel werden sicher verschlossen aufbewahrt und nur herausgegeben, wenn der Mieter mit dem passenden Code vorbeischaut. Natürlich geht dies auch traditioneller mit dem Café oder der Kneipe Ihres Vertrauens um die Ecke oder sogar Nachbarn.

Anstelle eines herkömmlichen Haustürschlosses gibt es heute auch sog. Smart Locks mit WLAN – hierbei handelt es sich um ein von Innen eingebautes elektronisches Türschloss, das vom Mieter mit einer App via Smartphone geöffnet werden kann, natürlich auch wiederum nachdem sie diesem die Zugangsdaten übermittelt haben. Diese Smart Locks unterscheiden sich kaum sichtbar für andere von herkömmlichen Türschlössern. Sie können notfalls auch mechanisch von Ihnen geöffnet werden, falls es mal technische Schwierigkeiten geben sollte.

Haustür zur Monteurunterkunft mit Pincode öffnen

Beim Nummernpad an der Tür übermitteln Sie dem Mieter einen Pincode zum Öffnen. Moderne Lösungen ermöglichen es Ihnen via App jederzeit den Code zu ändern, also von Mieter zu Mieter. Dies ist besonders sicher und praktisch, wenn Sie für kurze Zeit vermieten. Viele professionelle Zimmervermieter setzen inzwischen auf diese Lösung. Für die Wohnungstür verfahren Sie entweder genauso oder hinterlassen im Haus an einer vereinbarten Stelle eine Box mit dem Wohnungsschlüssel. Je nach Umständen können Sie die Tür zu Wohnung oder Zimmer auch unverschlossen lassen, wenn keine fremden Personen Zugang haben.

Nutzen Sie diese Lösung nach Möglichkeit nur nachdem vertraglich und finanziell alles geregelt ist. Dokumentieren Sie mit Fotos den Zustand der Wohnung oder des Monteurzimmers zum aktuellen Zeitpunkt. Wie bei Ferienwohnungen muss sich der Mieter auf Ihr Wort verlassen, dass alles in bester Ordnung ist, kann aber natürlich Mängel nach Einzug anzeigen.

Schlüsselübergabe bei Auszug Mieter an Vermieter

Bei Auszug des Mieters aus dem Monteurzimmer lassen Sie sich von diesem schriftlich bestätigen, dass er keine weiteren Schlüsselkopien behalten hat (oder einer anderen Person anvertraut). Lassen Sie sich alle Schlüssel zurückgeben und vergleichen Sie Anzahl und Schlüsselnummern mit dem Übergabeprotokoll. Ist alles in Ordnung, können Sie die Schlüsselkaution zurückerstatten.

Außerdem sollten Sie dem Mieter die ordnungsgemäße Rückgabe aller Schlüssel schriftlich bestätigen. Meist fällt die Schlüsselübergabe bei Auszug mit der Wohnungsübergabe zusammen. Wie beim Einzug, überprüfen Sie mit dem Mieter zusammen, ob alles in Ordnung ist. Sie haben als Vermieter das Recht, Mängel auch noch später anzuzeigen, wenn diese auf den ersten Blick nicht ersichtlich waren. Hat der Mieter via Smartlock oder Nummernpad Zugang zur Wohnung gehabt, kann eine gemeinsame Übergabe in der Praxis natürlich auch entfallen – in diesem Fall machen Sie sich so bald wie möglich ein Bild vom Zustand der verlassenen Wohnung und ändern Sie den Code für die Tür.

Machen Sie alles schriftlich, soweit möglich. Die Wohnungsübergabe hinsichtlich des Prüfens des Zustands können Sie auch einen Tag vor Auszug machen, beispielsweise am Abend vor der Abreise des Mieters am kommenden frühen Morgen.

Was tun, wenn Sie die Schlüssel nicht selbst in Empfang nehmen können?

Wenn es zeitlich nicht möglich ist, die Schlüssel persönlich in Empfang zu nehmen, sollten Sie entweder für sich selbst eine Ersatzperson stellen, sofern Sie keinen Verwalter haben, im umgekehrten Fall sollte der Mieter einen Ersatz stellen.

Eine weitere Option ist, Schlüssel einfach in der Wohnung bzw. dem Zimmer zu hinterlassen und den Hausschlüssel in den Briefkasten zu werfen oder wiederum eine Schlüsselbox mit Code zu nutzen oder auch einer dritten Person zur Aufbewahrung zu übergeben. Dieses Vorgehen ist Vertrauenssache und der Mieter muss zustimmen, dass Sie erst anschließend bestätigen können, dass alles in Ordnung ist.

Geben Sie die Kaution keinesfalls vorher zurück. Für den Mieter ist dies riskant und auch Sie selbst können nicht wissen, ob alle Schlüssel zurückgegeben werden. Daher muss der Mieter schriftlich bestätigen, dass er sich den Risiken bewusst ist (dass er die Kosten für neue Schlüssel oder ein komplett neues Schloss oder gar Schließanlage übernehmen muss, sofern bei Ihnen nicht alle Schlüssel angekommen sind. Die Beweislast liegt beim Mieter und ist schwierig).

Auch wenn dies ein häufiges Vorgehen ist, so ist es doch etwas riskant, da es zu vielen Konflikten führen kann. Vermeiden Sie dies, wenn möglich.

Können Sie die Schlüsselannahme verweigern?

Es spielt keine Rolle, ob Sie die Schlüsselannahme verweigern, weil Sie denken, dass nicht alles abschließend zu Ihrer Zufriedenheit geregelt wurde, beispielsweise weil ein Teil der Miete aussteht oder etwas aus grober Fahrlässigkeit kaputt gegangen ist. Sie verlieren hierdurch eventuelle Ansprüche nicht und der Mieter hat durchaus das Recht, Schlüssel vorzeitig zurückzugeben, auch wenn Sie keinen Mietausfall nach diesem Zeitpunkt geltend machen können. Wenn der Mieter die Schlüssel vorzeitig zurückgibt, so muss er dennoch den Vertrag bis zum vereinbarten Ende des Mietsverhältnisses erfüllen.

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel
Zahlungsunwillige Mieter

Zahlungsunwillige Mieter von Mietwohnungen auf Zeit

Sie haben Ihre Monteurzimmer oder die Ferienwohnung mit viel Liebe zum Detail eingerichtet, alles organisiert, was nötig war und haben auch Ihren Gewinn aus der Vermietung einer Monteurwohnung berechnet. Mit Ihrer Investition in eine Wohnung zum Vermieten an Monteure sind Sie rundum zufrieden und freuen sich geradezu auf Ihre neuen Mieter.

monteurzimmer versicherung

Diese Versicherungen brauchen Vermieter von Monteurzimmern

Auch Monteurwohnungen und Ferienwohnungen benötigen Versicherungsschutz. Speziell wenn Sie möbliert auf Zeit vermieten, gilt es Unterschiede gegenüber herkömmlichen Mietsverhältnissen zu beachten, beispielsweise ist die Hausratversicherung dann Sache des Vermieters. Lesen Sie hier, was Sie beachten sollten.

mietaufschlag monteurwohnung

So berechnen Sie den Mietaufschlag für möblierten Wohnraum

Wieviel mehr Miete können Sie für ein möbliertes Monteurapartment oder Monteurzimmer nehmen? Die Einrichtung einer Monteurwohnung erhöht den Nutzwert, deshalb können Vermieter einen Zuschlag zur ortsüblichen Miete verlangen.