Ferienimmobilie außerhalb der Saison vermieten

Erstellt am: 18. Februar 2022
Ferienimmobilie vermieten

Sie haben eine wundervolle Ferienimmobilie, die in der Saison wie warme Semmeln geht? Doch Erholungssuchende kommen hauptsächlich zu bestimmten Zeiten in Ihre Gegend und außerhalb dieser haben Ihre Fremdenzimmer oder Ihre Ferienwohnung ungewollten Leerstand, egal was Sie machen? Nutzen Sie das Potential anderer Zielgruppen während der Nebensaison, um Ihren Vermietungskalender zu füllen. Nicht nur Touristen, Kurgäste, Vergnügungsreisende und Erholungssuchende wissen eine voll ausgestattete Wohnung zur Miete auf Zeit zu schätzen – eine weitere nicht zu unterschätzende Mieter-Zielgruppe sind Berufsreisende.

Traditionell handelt es sich hier um Arbeiter, die eine Monteurwohnung oder ein Monteurzimmer suchen, um während ihres Arbeitseinsatzes vor Ort ein zweites Zuhause zu haben. Darüber hinaus eignet sich dieses Vermietungskonzept der Zeitmiete auch für Berufspendler, Werksstudenten bzw. Praktikanten, Außenvertriebler, Studenten, als auch für Saisonarbeiter.

Während manche Saisonarbeiter sich in ihren zeitlichen Bedürfnissen mit Touristen möglicherweise überschneiden, so gibt es doch viele Arbeiter und beruflich Reisende, die die Auslastung perfekt ergänzen. Und sogar noch besser: Wochenendheimfahrer, die garantiert nur unter der Woche eine Bleibe benötigen und Ihnen somit die Möglichkeit eröffnen, trotzdem noch am Wochenende an Feriengäste zu vermieten.

Alternative Monteurwohnung – Was können Vermieter erwarten?

Ob Skigebiet, Seebad oder historischer Ort - es gibt immer Zeiten, wo die Ferienimmobilie weniger gefragt ist, sofern Sie nicht gerade am Brandenburger Tor ein Hotel führen. Hinzu kommen wie in den vergangenen Jahren natürlich weitere Belastungen für Eigentümer von Ferienwohnungen und Ferienzimmern, wenn weit weniger Touristen als üblich überhaupt reisen (können). Es ist heute also immer gut, einen Plan B zu haben.

Manche Ferienwohnungsvermieter entscheiden sich unter Druck dazu, ihre Ferienwohnung in ein Langzeitmietobjekt umzuwandeln und so zuverlässig regelmäßige Mieteinnahmen zu haben, auch wenn diese unter den üblichen Einnahmen liegen. Doch Sie können auch weiterhin vom Vermieten auf Zeit profitieren, indem Sie Ihre Ferienimmobilie als Monteurzimmer bzw. Monteurapartment anbieten. Aus der Ferienwohnung wird kurzerhand eine Monteurwohnung, offen für alle, die aus beruflichen Gründen auf Zeit eine Zweitwohnung suchen.

Sind Monteure weniger sorgsam oder brauchen eine weniger erholsame Wohnung als Feriengäste? Kaum. Gerade auch Berufsreisende, welche wegen Arbeitseinsätzen längere Zeit von Zuhause weg sind, freuen sich über eine Bleibe, die sie nicht ständig wechseln müssen und wo alles Nötige vorhanden ist, eben wie in einer Zweitwohnung. Deshalb freuen sich auch Monteure über geschmackvoll eingerichtete, komfortable (Ferien-) Wohnungen – und über eine funktionale Küche und Waschmaschine.

Was ändert sich bei der Vermietung Ihrer Ferienwohnung an Berufsreisende?

Manche Bedürfnisse bleiben gleich, andere ändern sich. Ein Beispiel: Feriengäste essen ggf. häufiger auswärts, als Berufsreisende. Sie sind mehr daran interessiert, leicht zu Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten zu kommen und hierfür auch Infos zu erhalten. Manche Urlauber sind auch weniger daran interessiert, ihre Wäsche während des Urlaubs zu waschen, selbst zu kochen, TV zu gucken, zu bügeln, etc. Es geht für Urlauber naturgemäß weniger um Alltagsbedürfnisse und für Extras wird gerne etwas mehr bezahlt.

Bei Monteuren und anderen beruflich Reisenden wie beispielsweise Pendlern ist das Gegenteil der Fall – sie wollen natürlich auch ein komfortables Bett, Sofa und ein schönes, sauberes Bad, ... Doch liegt der Fokus auf dem Praktischen und einer guten Verkehrsanbindung. Sie brauchen kein ausschweifendes Brunch auf dem Balkon, sondern ein schnelles Frühstück.

Darüber hinaus bleiben Monteure, Saisonarbeiter, Berufspendler und andere beruflich in einer Zweitwohnung Übernachtende oftmals viel länger als Touristen, -- eben nicht nur ein Wochenende, oder eine Woche, sondern eher mindestens 14 Tage. Damit fallen andere Bedürfnisse an – genügend Platz zur Aufbewahrung von Lebensmitteln und Getränken, eine gut ausgestattete Kochgelegenheit mit ausreichend Küchenutensilien, Waschmaschine und Trockner, Platz für Arbeitskleidung und Schuhe, ... ggf. sogar ein Schreibtisch. Wie auch bei Feriengästen, sollten Internet und TV nicht fehlen.

Wenn Sie bislang nur Zimmer vermietet haben

Wenn Sie bisher Ferienzimmer mit Frühstück vermietet haben, im Rahmen von Gästezimmern oder einer Pension, so sind diese in der Regel nicht mit einer Kochgelegenheit ausgestattet. Für beruflich auf eine Zweitwohnung angewiesene Personen sind allerdings darauf angewiesen (zumal bei einem Aufenthalt über mehrere Wochen oder Monate), sich selbst etwas zu essen zubereiten zu können. Eine Kochgelegenheit sollte daher, wenn möglich, angeboten werden. Sie brauchen nicht gleich Ihre eigene Küche zu teilen – wenn Sie keine Kochecke installieren können, sollten Sie aber im Gästezimmer sofern möglich einen Mikrowelle und Minikühlschrank unterbringen sowie Kaffeemaschine und Wasserkocher. Erwägen Sie außerdem einen mobilen Miniofen, sodass Gäste sich auch darin etwas aufwärmen können.

Ferienwohnung für Selbstversorger zu schade als Monteurwohnung?

Gehen Feriengäste sorgsamer mit einer Ferienwohnung um, als Monteure, Arbeiter und andere beruflich auf Zeit Mietende? Suchen diese nicht ohnehin eine einfachere Unterkunft? Manche Arbeiter auf reinem Arbeitseinsatz suchen tatsächlich einfach nur einen möglichst günstigen Schlafplatz mit Kochgelegenheit und sind auch mit einem Bett im Mehrbettzimmer zufrieden, sei es im Arbeiterwohnheim oder in der Jugendherberge. Es kann schnell ein raueres Bild vorm inneren Auge des Vermieters entstehen, wenn er oder sie erwägt, an Arbeiter zu vermieten.

Die Zielgruppe ist jedoch viel breiter und diverser und eine Ferienunterkunft, gerade auch mit Selbstversorgeroption, passt gut ins Konzept. Monteurzimmer und Monteurwohnungen sind heute gar nicht so verschieden von anderen Gästezimmern und Ferienwohnungen. Vielmehr ändert sich Ihre eigene Einstellung als Vermieter – wollen Sie bei der Vermietung als Monteurwohnung oder –Zimmer den gleichen Service leisten? Können Sie sich Dauergäste überhaupt vorstellen?

Ihre Vorteile als gewerblicher Vermieter einer Ferienunterkunft

Wenn Sie auf Zeit vermieten und dies bisher gewerblich getan haben, sollte sich an Ihrem Vermieterstatus wenig ändern, sprechen Sie aber zur Sicherheit mit dem örtlichen Gewerbeamt oder dem Steuerberater Ihres Vertrauens. Wenn Sie über Wochen oder Monate hinweg an Monteure und andere Berufsreisende wie Pendler vermieten, sollten Sie zumindest den Mietvertrag entsprechend anpassen und den Grund für ein von vornherein befristetes Mietsverhältnis angeben.

Wenn Sie Ihre Ferienwohnung oder Ferienzimmer bisher gewerblich vermietet haben, können Sie als Anbieter von Monteurzimmern bzw. Monteurwohnung auch mit mehr Service punkten, als andere Vermieter. Als gewerblicher Vermieter können Sie Frühstück, Wäscheservice und andere Extras mehr anbieten, welche für Privatvermieter nicht infrage kommen.

Ferienwohnung jetzt auf MonteurzimmerGuru anbieten

Verpassen Sie nicht Ihre Chance und tragen Sie gleich jetzt Ihr Mietobjekt für Monteure ein.

In nur wenigen Minuten haben Sie auf MonteurzimmerGuru Ihr Inserat erstellt. Einfach und unkompliziert. Fügen Sie ganz leicht Fotos hinzu, um Ihre Monteurwohnung ins beste Licht zu rücken und ideale Interessenten zu finden.

Das ist ganz leicht mit unserer Hilfe, denn Ihre Monteurunterkunft wird gleich auf sieben verschiedenen Portalen gezeigt – mit nur einem Klick von Ihnen.

Jetzt Monteurunterkunft eintragen

Übrigens: Wir erreichen mit MonteurzimmerGuru nicht nur Monteure, sondern auch Personen, die für verschiedenste berufliche Einsätze eine Zweitwohnung auf Zeit suchen.

Bei uns inserieren nicht nur Privatvermieter, sondern auch Pensionen, Hotels, Ferienwohnungen, Hostels und sogar Campingplätze.

Zurück zur Übersicht

Weitere Artikel
Schlüsselübergabe

So klappt es mit der Schlüsselübergabe zur Monteurwohnung

Ist der Mietvertrag für die Monteurwohnung oder Ferienwohnung unterschrieben, ist der naheliegende nächste Schritt die Schlüsselübergabe. Sie haben als Vermieter heute unterschiedliche Optionen für die Schlüsselübergabe, vor allem wenn Sie den Mietvertrag via Internet über die Distanz abgeschlossen haben und der neue Mieter des Monteurzimmers oder der Monteurwohnung anreist...

mietaufschlag monteurwohnung

So berechnen Sie den Mietaufschlag für möblierten Wohnraum

Wieviel mehr Miete können Sie für ein möbliertes Monteurapartment oder Monteurzimmer nehmen? Die Einrichtung einer Monteurwohnung erhöht den Nutzwert, deshalb können Vermieter einen Zuschlag zur ortsüblichen Miete verlangen.

Fotos Monteurunterkunft

Im Blitzlicht: Tipps für professionelle Fotos Ihrer Monteurunterkunft

Sie wissen ja, der erste Eindruck zählt. Wer heute eine Unterkunft sucht, richtet sich auf Webseiten für die Vermittlung von Monteurzimmer zunächst nach den Fotos beim Durchscrollen. Dann ruft man die Angebote auf, die am besten aussahen.